Wissen zu:

  • Beziehung
  • Zwischenmenschlich
  • Liebe
  • Miteinander
  • Gleichberechtigung
  • Egoismus
  • Moral

1.670 Kilometer pro Stunde – Das ist eineinhalbfache Schallgeschwindigkeit und mit dieser Geschwindigkeit dreht sich unsere Erde um sich selbst. Keiner von uns merkt etwas. Oder wird es einem etwa schlecht davon? Zum Vergleich: In den meisten Ländern herrscht auf den Autobahnen ein Tempolimit von 120 km/h, höchstens mal müde 130 km/h. 

Noch schneller als das sich unsere Erde mit 1.670 km/h um sich selbst dreht, sind wir mit ihr in unserem Sonnensystem unterwegs. Atemberaubende 108.000 km/h schnell – ohne Airbag, Fallschirm oder Navi. Und wir alle sitzen ziemlich ungeschützt oben drauf.

Allein diese Tatsachen sollten uns Menschen wie Pech und Schwefel zusammen schweissen und zusammen halten lassen. Ist es da nicht egal aus welchem Land wir kommen, wo unsere familiären und kulturellen Wurzeln liegen?

Wenn wir geboren werden, können wir uns es nicht aussuchen wo und bei wem das geschieht, wer unsere Eltern und Geschwister sind. Sind sie in Ordnung, haben wir Glück. Haben sie selbst Probleme ihr Leben in den Griff zu bekommen, haben wir vielleicht weniger Glück. Zum Glück aber wissen wir es nicht vorher, haben überhaupt keinen Einfluss und können es genauso wenig ändern wie die Tatsache, dass unsere Erde mit 108.000 Sachen durch ein für uns absolut tödliches All fliegt.

Wir finden das es überhaupt nicht wichtig ist woher man kommt. Ist es nicht viel wichtiger wohin man in seinem Leben geht?

Wir sind nicht allein auf der Welt und es gibt sehr, sehr viele Menschen um uns herum. Die meisten davon tun uns gut, und leider auch ein paar wenige, die tun nur sich selbst gut; und damit weniger uns.
Doch immer wieder wird es Menschen an unserer Seite geben, die gut für uns und andere sind, denn es gibt einfach viel mehr davon als von diesen anderen.
Da kann man doch sagen, zum Glück hat die Natur das so für uns eingerichtet.

Und hier auch gleich der Beweis dazu:
Wusstest Du, dass eine Frage nach Hilfe zu 95% von den Gefragten mit „ja“ beantwortet wird?
Also bloss keine Scheu oder falschen Stolz, man kann im Leben nicht alles allein lösen; und muss es auch nicht.

Wir möchten mit dieser Homepage, diesem Projekt, eine Gemeinschaft für all die bieten, die sich vielleicht gerade allein oder unsicher fühlen. Die Hilfe brauchen, um sich aus einer miesen Situation zu befreien.

Die Erfahrung zeigt, oft geht es eben nicht allein und selbst unsere Uralt-Vorfahren in der Steinzeit haben Probleme am besten zusammen gelöst.
Mit dem Ergebnis, dass wir heute hier zusammen sein können. Machen wir es ihnen nach, halten wir zusammen – einer für alle, alle für einen.

Wissen zu:

  • Beziehung
  • Zwischenmenschlich
  • Liebe
  • Miteinander
  • Gleichberechtigung
  • Egoismus
  • Moral
  • Beziehung
  • Zwischenmenschlich
  • Liebe
  • Miteinander
  • Gleichberechtigung
  • Egoismus
  • Moral

Melde dich über unser Registrierungs Tool an und werde Teil der Community.